Strategie, Spenden & ein Baum – Proxora Weihnachten 2022

15. Dezember 2022

Ein bisschen neblig und kalt war es schon, als wir uns gemeinsam von der Bahnstation Tegernsee auf den Weg zu unserem Tagungshotel machten. Denn auch dieses Jahr nahmen wir uns als Unternehmen gemeinsam einen ganzen Tag Zeit, um auf das vergangene Jahr zurückzuschauen und vor allem, um einen Blick nach vorne zu werfen.

Unternehmensstrategie diskutiert

Mit einer Tasse wärmenden Kaffees nach unserer obligatorischen Zugfahrt an den Tegernsee starteten wir in den „Proxora-Strategietag 2022“. Jan Tchinitchian, Geschäftsführer von PROXORA, blickte zurück auf ein erfolgreiches Jahr – denn in allen Bereichen konnten wir tolle Erfolge verzeichnen: Mitarbeitenden-Zuwachs, weitere Kunden und die interne Produktweiterentwicklung nannte er hierfür als Beispiele.

Danach folgte eine ausführliche „Design Thinking“-Runde unter professioneller Moderation. Diese half uns dabei, Ideen und Lösungen zu unseren Wachstumsherausforderungen zu entwickeln. Aufgeteilt in Gruppen wurden schließlich verschiedene Themenbereiche diskutiert, Ideen gesammelt und gewichtet, so dass wir am Ende des Tages sehr wertvollen Input für unsere OKRs 2023 gesammelt hatten.

Wie üblich wurde der Strategietag beschlossen bei einem gemütlichen Abendessen und dem ein oder anderen lokalen Bier dazu.

Wir helfen Kindern

Dass wir bei Proxora auf interne Weihnachtsgeschenke verzichten, ist mittlerweile schon Tradition. Stattdessen hat die Belegschaft wieder Spenden gesammelt für einen guten Zweck: Mit „Hilfe for Kids“ haben wir einen bewährten Partner, bei dem wir sicher gehen können, dass unsere Spenden auch wirklich bei den kleinen Empfängern ankommen und entsprechend Gutes bewirken. Der privat gespendete Beitrag eines jeden Mitarbeiters wurde durch die Firma noch einmal verdoppelt, so dass wir wieder eine stattliche Summe zu Weihnachten „übergeben“ dürfen!

Nachhaltiger Weihnachtsbaum als Kundengeschenk

Ein besonderes Geschenk erhielten dieses Jahr unsere guten Kunden und Kontakte zur Vorweihnachtszeit: Der kleine „Proxora-Weihnachtsbaum im Beutel“ ist ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und soziale Integration, denn er wurde gefertigt aus heimischem Holz in einer Werkstätte für Menschen mit Behinderung. Dass er sehr gut angekommen ist bei unseren Kunden, beweisen die schönen Fotos, die wir als Dankeschön zurückbekommen haben. Wir finden, der Proxora-Baum ziert jeden Schreibtisch unglaublich gut!

PROXORA wünscht nun allerseits frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch in ein friedliches, gesundes und chancenreiches Jahr 2023. Wir freuen uns darauf, die Digitalisierung der Compliance weiter voranzutreiben!

Weitere Beiträge:

PROXORA auf der Compliance now! 2022

PROXORA auf der Compliance now! 2022

Das Strategieforum vereint seit 11 Jahren Österreichs Compliance Community aus Corporates und Banken. Compliance Officer sind in einem zunehmend...

Oktoberfest 2022

Oktoberfest 2022

O`zapft is im Armbrustschützenzelt! Die Proxora-Wiesn-2022 fand dieses Jahr im Armbrustschützenzelt auf dem Oktoberfest in München statt. Bei...